ErP-Label einfach erstellen

Schnell und einfach ErP-Label für alle Heizungsanlagen erstellen: Das gelingt mit dem Systemkonfigurator von Remeha. Bild: Remeha GmbH, Emsdetten

Ab dem 26. September 2015 sind Heizungsanlagen mit einem Energieeffizienz-Label zu versehen – das ist die Aufgabe der Fachhandwerker. Hilfe erhalten sie dabei von Remeha: Das Unternehmen stellt seinen Handwerkspartnern einen speziellen Systemkonfigurator zur Verfügung.

Nicht nur für den Wärmeerzeuger als Einzelgerät, sondern auch für Verbundanlagen gilt die Pflicht, ein ErP-Label auszuweisen. Dies kann zum Beispiel die gängige Kombination eines Brennwertkessels mit Solarthermie oder Wärmepumpe sein. Um die exakte Einstufung des Systems in punkto Energieeffizienz zu erhalten, nutzt der Fachmann die kostenlose ErP-Kalkulations-Software von Remeha. Damit können fertig hinterlegte Datenblätter und Effizienz-Label von Einzelprodukten und vordefinierten Systempaketen direkt abgerufen werden. Darüber hinaus lassen sich mit dem Konfigurator auch individuelle Verbundanlagen mit Remeha Produkten zusammenstellen.

Abschließend kann der SHK-Handwerker das entsprechende Datenblatt sowie das ErP-Label für das gesamte Heizungssystem herunterladen und ausdrucken. So gelingt die Erstellung des notwendigen Labels – schnell und einfach. Der Verbraucher kann anhand dessen auf einen Blick einschätzen, wie energieeffizient die neue Remeha Heizungsanlage arbeitet.

Remeha GmbH
Rheiner Straße 151
48282 Emsdetten
Telefon: ++49 (02572) 9161-109
Fax: ++49 (02572) 9161-66-109
E-Mail: info@remeha.de
Internet: www.remeha.de

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy