Smarte Steuerung macht die Fußbodenheizung fit

Foto Danfoss: Smarte Steuerung macht die Fußbodenheizung fit

Ältere Häuser erzählen eine Geschichte und bieten viele Vorteile: eine gute Lage, kurze Wege für die täglichen Einkäufe und ein schnuckeliges Gebäude oft umgebenen von einem großen Garten.

Dass dann und wann Schönheitsreparaturen anstehen, versteht sich von selbst. Auch eine veraltete Heizungsanlage lässt sich nach modernen Standards gut modernisieren. Ein Fachmann, der über passende Produkte und technische Lösungen informiert, ist da Gold wert.

Autor: Schaal.Trostner Kommunikation
Viele ursprünglich eingebaute Fußbodenheizungen schaffen es einfach nicht, eine stets angenehme Wärme in die Räume zu bringen. Sie kommen nur langsam auf Touren, aber wenn sie einmal laufen, wird es gleich viel zu warm. Überhitzte Zimmer führen jedoch zu hohen Energiekosten. Dies kann jeder Fachmann bestätigen. Der Wärmespezialist Danfoss bietet für die Modernisierung von Fußbodenheizungen eine energiesparende und nachträglich einfach zu installierende Lösung: das CF2+-System. Ohne Kabel einziehen zu müssen, funktioniert diese kinderleicht zu bedienende Heizungsregelung über Funk.

Das System besteht aus Raumthermostaten, die sich bei der Installation drahtlos mit dem neuen Hauptregler verbinden. Über eine dazugehörende Fernbedienung lassen sich die Temperaturen in den Zimmern mit Fußbodenheizung auch noch einfach programmieren. Alle fünf Minuten erhält der Hauptregler ein Signal von den Thermostaten mit Informationen über die Ist- und Solltemperatur der verschiedenen Räume und notwendige Anpassungen werden dann automatisch durchgeführt. Im Kaminzimmer registriert ein spezieller Infrarotfühler am Thermostat, wenn sich die Raumwärme erhöht, aber der Fußboden dafür zu kalt ist. Brennt zum Beispiel ein Kaminfeuer, wird die Fußbodenheizung entsprechend heruntergefahren, aber nicht komplett ausgeschaltet. Besonders angenehm für die Hausbesitzer: Die neue Regelung für die Fußbodenheizung kann ohne Fräs- und Bohrarbeiten blitzschnell vom Fachhandwerker eingebaut werden. Die Bewohner genießen die Vorzüge des modernen Steuerungssystems, etwa dass die Temperaturen für jedes Zimmer ganz nach Bedarf automatisch geregelt werden können. Das bringt ein hohes Maß an Komfort und eine beträchtliche Kostenersparnis.

Das Unternehmen Danfoss hat in den 50er Jahren das Heizkörperthermostat entwickelt und gilt auch als ein Pionier der funkgesteuerten Wärmeregelung.

Foto Danfoss: Smarte Steuerung macht die Fußbodenheizung fit

Mehr Infos im Internet unter www.waerme.danfoss.com

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy