Energiespeicher für mehr Unabhängigkeit

Ein eigener Heizöltank bietet Hausbesitzern vor allem Unabhängigkeit. Foto: bpr/IWO

Technisch hoch entwickelt: moderne Heizöltanks

Autor: Schaal.Trostner Kommunikation – Viele Besitzer machen sich hinsichtlich ihres Heizöltanks, der meist im Keller steht, reichlich wenig Gedanken. Dabei bringt diese Form des Energiespeichers viele Vorteile mit sich – und neue Systeme bieten verbesserte Eigenschaften.

Ein eigener Heizöltank bietet Hausbesitzern vor allem eines: Unabhängigkeit. Denn der Tank ermöglicht es den Eigentümern von Ölheizungen, ihre Energielieferanten frei zu wählen. Außerdem können Liefermenge und Liefertermin weitgehend selbst bestimmt werden. So können Verbraucher sich günstig und gezielt einen sicheren Energievorrat auch für längere Zeit anlegen. Hausbesitzer, die sich für Heizöl entschieden haben, bezahlen keine separaten Leitungs- und Anschlussgebühren, wie das etwa bei Erdgas der Fall ist. Auf Plattformen im Internet, beispielsweise www.zukunftsheizen.de, haben Besitzer einer Ölheizung zudem die Möglichkeit, die Preisentwicklung des Brennstoffs aktuell zu recherchieren und günstige Entwicklungen auszunutzen.

Ölgeruch ist ein Problem der Vergangenheit

Aufgrund technischer Innovationen haben sich die Materialeigenschaften etwa von Kunststofftanks in der Vergangenheit immer weiter entwickelt. Daher bieten neuere Varianten zum Beispiel eine wirksame Geruchsbarriere. Diffusionsbedingter Ölgeruch im Keller, der vor allem bei älteren Kunststoffsystemen ein Störfaktor war, gehört der Vergangenheit an. Auch bei der Aufstellung bieten neue Heizöltanks mehr Flexibilität. Moderne Sicherheitstanksysteme aus Kunststoff mit integrierter Rückhalteeinrichtung und einwandige Tanks aus glasfaserverstärktem Kunststoff können bis zu einem Lagervolumen von 5.000 Litern zum Beispiel auch unmittelbar neben der Heizung aufgestellt werden. Für diese Batterietanksysteme werden ummauerte Auffangräume oder -wannen komplett überflüssig. Die verschiedenen Behälter sind in diversen Volumina und Abmessungen verfügbar und dazu einfach zu transportieren.

Durch die flexiblen Tankformen kann das Heizöllager je nach Bedarf an die räumlichen Gegebenheiten angepasst werden.

Keine neue Prüfpflicht

Manche Berichte haben in den vergangenen Monaten den Eindruck erweckt, es gäbe neue Prüfpflichten für Heizöltanks. Das ist aber nicht der Fall, wie das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) erklärt: Vorschläge in diese Richtung wurden im Mai 2014 vom Bundesrat abgelehnt. Weitere Informationen unter www.zukunftsheizen.de.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy