Neuer Hybridkessel DuoWIN für Scheitholz und Pellets

Hybridkessel-DuoWIN

Einer für zwei

Das Heizen mit Holz geht neue Wege: Heizungsbetreiber, die diesen Brennstoff favorisieren, mussten sich bisher vor dem Kauf des Kessels entweder für den klassischen Scheitholzbetrieb oder eine Pelletsheizung entscheiden. Dank einer Neuentwicklung von Windhager ist nun beides möglich.

„Zwei Fliegen mit einer Klappe“ schlägt der neuartige Hybridkessel DuoWIN. Das innovative Heizkonzept findet überall dort Anwendung, wo beide Brennstoffvarianten genutzt werden und Bedienungskomfort groß geschrieben wird. DuoWIN ist eine Kombination aus dem Scheitholzkessel LogWIN Klassik als eigenständiges Basisgerät und der separat angeschlossenen Pelletseinheit BioWIN 2. Dank dieser modernen Hybridtechnologie ist er optimal auf die Anforderungen sowohl der Scheitholz- als auch der Pelletsverbrennung eingestellt. Erhältlich ist der DuoWIN mit einem Leistungsbereich von 6 bis 30 kW.

Die Brennereinheiten werden in der Regel separat eingesetzt, lassen sich jedoch auch im sogenannten PowerBoost betreiben, um beispielsweise Leistungsspitzen auszugleichen. Soll nur die Pelletseinheit genutzt werden, muss – im Gegensatz zu herkömmlichen Kombikesseln – die Holzeinheit nicht extra vorher aufgeheizt werden. Da die erzeugte Wärme direkt dem Heizkreis zugeführt wird, punktet der Pelletsbetrieb durch seine besonders hohe Effizienz.

Das Anheizen der LogWIN-Einheit gestaltet sich sehr komfortabel. Nach der Befüllung der Brennkammer mit Scheitholz erfolgt die Zündung vollautomatisch per Knopfdruck. Nach dem Abbrand, wenn die Energie im Kessel und Pufferspeicher nicht mehr ausreicht, sorgt – sofern Holz nachgelegt wurde – entweder die automatische Zündung für den erneuten Festbrennstoffbetrieb oder die intelligente Brennstoffumschaltung aktiviert das Anheizen der Pelletseinheit.

Neben der innovativen Feuerungstechnik kann der DuoWIN auch durch seine kompakten Abmessungen überzeugen. Mit einer Aufstellfläche von nur 4,19 m² passt er auch in kleinere Heizräume. Besonders einfach gelingt die Aufstellung, da der Kessel geteilt geliefert wird. So passt er problemlos durch Türweiten ab 70 cm Breite. Zudem erlaubt der modulare Aufbau auch die spätere Nachrüstung der Pelletseinheit.

Mit dem DuoWIN stellt der Heizungsspezialist Windhager einen Wärmeerzeuger zur Verfügung, der den hohen Anforderungen in jeder Hinsicht entspricht und der als einziger Kessel am Markt eine doppelte Förderung des BAFA ermöglicht. Insgesamt ergeben sich Fördermöglichkeiten von 4.300 €. So wird die Pelletseinheit mit 2.900 € bezuschusst. Für die Installation der Scheitholzeinheit in Kombination mit einem Pufferspeicher von mindestens 55L/kW erhalten Heizungsbetreiber zusätzlich 1.400 €.

www.windhager.com

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy