Pluggit mit Platz 1 des Component Awards ausgezeichnet

Auf der Passivhaustagung 2018 nahm Pluggit-Geschäftsführer Christian Bolsmann den Component Award von Prof. Dr. Wolfgang Feist entgegen. Foto 2: Pluggit, Mün-chen

PluggPlan-Lüftungs-System für Mehrgeschosswohnbau-ten

Die Innovationsstärke von Pluggit aus München wird bestätigt: Auf der 22. Internationalen Passivhaustagung in München wurde erstmalig der Component Award für Lösungen zur Wohnraumlüftung im Neubau verliehen. Mit seinem speziell für den Mehrgeschosswohnbau entwickelten, einheitszentralen Lüftungssystem PluggPlan belegte Pluggit den 1. Platz. Ge-schäftsführer Christian Bolsmann nahm die begehrte Aus-zeichnung aus den Händen von Prof. Dr. Wolfgang Feist ent-gegen.

PluggPlan eignet sich perfekt für kleine und mittlere Wohneinheiten mit drei max. Ablufträumen (Küche, Bad, WC) in Mehrgeschosswohnbauten. Führungsgröße für die vollautomatische, nutzerunabhängige Systemsteuerung ist die relative Luftfeuchte. Damit erfüllt PluggPLan die zentrale Forderung der Wohnungswirtschaft nach einem sicheren Feuchteschutz bzw. Gebäudeschutz. Mit einem überzeu-genden Wärmerückgewinnungsgrad von über 80 % und einem Stromverbrauch von unter 30 Watt bei maximaler Leistung inklusive Steuerung überzeugt PluggPlan durch höchste Energieeffizienz.

Aufgrund seiner geringen Abmessungen kann das Plugg-Plan Lüftungsgerät z. B. auch oberhalb des WCs in die Vorwandinstallation integriert oder unter der Decke montiert werden. Der minimalinvasive und einfache Einbau dauert maximal einen Manntag. Auch die Mieter können zufrieden sein, denn die Betriebskosten sind verschwindend gering und das Lüftungssystem funktioniert flüsterleise, ohne lästi-ges Zugluftempfinden zu verursachen.

Auf der Passivhaustagung 2018 nahm Pluggit-Geschäftsführer Christian Bolsmann den Component Award von Prof. Dr. Wolfgang Feist entgegen.

Einbau in maximal einem Manntag, geringe Betriebskosten und ein flüsterleiser Betrieb. PluggPlan ist das neue Lüf-tungssystem mit Wärmerückgewinnung vom Pluggit.

Die geringen Abmessungen machen es möglich: Das Plug-gPlan Lüftungsgerät kann sowohl an der Wand, oberhalb des WCs, in der Vorwandinstallation oder auch unter der Decke im Bad montiert werden.Abbildungen: Pluggit, München

Über die Pluggit GmbH:

1993 von schwedischen Ingenieuren gegründet, entwickelt und vertreibt die Pluggit GmbH seit 1995 ventilatorgestützte Wohnraumlüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung in Deutschland und beansprucht für diesen Produktbereich die technologische Marktführerschaft. Seit Oktober 2013 gehört das Unternehmen als eigenständig agierende Marke zur Soler & Palau Ventilation Group, dem weltweit führenden Lüftungs-spezialisten aus Spanien. Sämtliche Pluggit Systeme sind universell für alle Grundrisse und Wohnformen sowie für Neu- bzw. Bestandsbauten einsetzbar. Die zentralen und dezentra-len Lüftungssysteme stellen den laut DIN 1946 Teil 6 erforder-lichen Mindestluftwechsel in Gebäuden sicher. Handlungs-grundlage ist die Energieeinsparverordnung (EnEV), die eine luftdichte Bauweise für Wohngebäude vorschreibt. Die Lüf-tungssysteme arbeiten mit hocheffizienten Wärmetauschern, die die kältere Zuluft mit warmer Abluft vorwärmen. Der schnelle und flexible Einbau der Systeme beeinflusst die Wirt-schaftlichkeit extrem positiv. Das Ergebnis: deutlich reduzierte Nebenkosten dank eingesparter Heiz-energie sowie Redukti-on des CO2-Ausstoßes, weniger Feuchte- und Schimmel-schäden und somit eine langfristige Wertsteigerung der Im-mobilie. Das Luft-Wärme-Element PluggMar, Erdwärmetau-scher sowie der AeroFresh Luftbefeuchter und PluggVoxx für eine aktivierte Lufthygiene runden das Portfolio ab. 2014 er-weiterte Pluggit sein Produktprogramm um das dezentrale Lüf-tungssystem Pluggit iconVent, das vollständigste, norm- und zulassungskonforme Sortiment an Einzelraumlüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy