ATEC mit herstellerunabhängiger Abgassystemlösung für Kaskaden aus BHKW und Brennwert

Gemeinsame Entwicklung von ATEC und TÜV Süd: Abgaskaskadenlösung für BHKW und Brennwert, herstellerunabhängig und flexibel einsetzbar bis 700 kW Leistung. Bild: ATEC GmbH & Co. KG, Neu Wulmstorf

ATEC zeigte kürzlich erstmals das herstellerunabhängige Abgassystem für die Kaskadierung von Blockheizkraftwerken mit Brennwert-Geräten. Die gemeinsam mit dem TÜV Süd entwickelte Systemlösung deckt Leistungen bis 700 kW ab.

Mit der steigenden Nachfrage nach dezentraler Stromversorgung sind Blockheizkraftwerke als zusätzlicher Wärme und Stromerzeuger immer mehr gefragt. In der Nachrüstung werden die Motoren in das vorhandene Heizkonzept eingebunden und bei Neuanlagen oft in Kombination mit Brennwertgeräten geplant. Abgasseitig gibt es häufig keine Möglichkeit, zusätzliche Abgasanlagen zu errichten. Hier kommen die flexiblen Systemlösungen der ATEC GmbH & Co. KG zum Einsatz.

Eine solche Abgassystemlösung wird nach der Norm 13384 ausgelegt. Sie besteht u. a. aus Steigleitung, Verbindungsleitung, Rückstromsicherung, Überwachungssensor, Kondensatabläufen samt Ausleitung und Siphon. „Eine sichere ganzheitliche Abgaskaskadenlösung, die herstellerunabhängig und flexibel sowohl in der Nachrüstung als auch bei Neuanlagen eingesetzt werden kann, stand bei der Entwicklung im Mittelpunkt“, bekräftigt Dietrich Probst, verantwortlicher Projektleiter der ATEC.

Das Abgassystem besteht aus dem UV-beständigem Werkstoff Polypropylen und verkraftet Abgastemperaturen bis 120 °C. Es ist bis zur Nennweite 250 mm erhältlich. Die Rückstromsicherung ist nach DVGW G 635 und zusätzlich durch TÜV Süd geprüft. Des Weiteren tragen alle Produkte das CE-Kennzeichen. Demnach lassen sich die Bauteile je nach Anforderung modular kombinieren. Weitere Informationen sind auf der ATEC zu finden.

Die ATEC GmbH & Co. KG mit Firmensitz in Neu Wulmstorf (bei Hamburg) ist mit rund 50 Mitarbeitern führend bei universellen Abgassystem-Lösungen im Kunststoffbereich. Der Spezialist bietet Lösungen für Gas-, Ölbrennwertgeräte, Mikro-KWKs, BHKW-Anlagen und Dunkelstrahler. Die CE-Kennzeichnung der systemunabhängigen Abgasanlagen erfolgt nach der Europäischen Bauprodukte-Verordnung. Das 2004 gegründete Unternehmen produziert auf einer Fläche von insgesamt 10.000 m² am Firmensitz in Friedberg und ist Mitglied in den Verbänden BDH, figawa und VKA. Der Vertrieb der Systeme erfolgt europaweit über den Handel und den OEM-Bereich. Weitere Informationen auf der Webseite www.atec-abgas.de

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy