International erfolgreich: Sanha lieferte Rohre und Fittings für drittgrößte Moschee der Welt

Foto: Sanha GmbH & Co. KG, Essen

International erfolgreich: Sanha lieferte Rohre und Fittings für drittgrößte Moschee der Welt

In Algerien wurde ein besonderes Projekt fertiggestellt: In der Hauptstadt Algier entstand „La Grande Mosquée“, die Große Moschee. Sie ist das größte religiöse Bauwerk Afrikas. Der Essener Spezialist für Rohrleitungssysteme Sanha lieferte in großem Umfang Rohre und Fittings für die Ausstattung, vor allem das System NiroSan.

In der Bucht von Algier wurde ein beeindruckender Gebäudekomplex errichtet, der auch das Stadtbild prägt: Der Gebetsraum der Moschee bietet als Säulenhalle Platz für bis zu 35.000 Menschen. Dazu kommt ein Universitätskomplex, weitere Schulungsräume und Freianlagen sowie das 265 m hohe Minarett. Die Bruttogeschossfläche wird mit 374.000 m² angegeben. KSP Jürgen Engel Architekten gewann seinerzeit den Wettbewerb und zeichnete für die Umsetzung verantwortlich. Die Grundsteinlegung erfolgte 2011.

Für dieses ungewöhnliche Projekt steuerte Sanha insbesondere das Rohrleitungssystem in der Premiumausführung bei – NiroSan. Dieses Edelstahlsystem für Trinkwasser besteht aus dem Werkstoff 1.4404. Er enthält mindestens 2,3 % Molybdän und weist einen geringeren Kohlenstoffanteil als der konventionelle Werkstoff 1.4401 auf. Daher überzeugt NiroSan durch die deutlich höhere Korrosionsresistenz.
Auch bei weiteren Installationen, etwa der Heizungsanlage, trug das Essener Unternehmen mit Rohren und Fittings zum Bau der Großen Moschee bei.

SANHA GmbH & Co. KG
Im Teelbruch 80
45219 Essen
Telefon: +49 (0) 20 54 / 9 25-0
Fax: +49 (0) 20 54 / 9 25 – 250 (national)
Fax: +49 (0) 20 54 / 9 25 – 260 (international)
E-Mail: info@sanha.com
Internet: www.sanha.com

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy