Kompakte, preisgünstige Solar-Phasenschienen von FTG

Sonderlösungen als Spezialgebiet

Das Phasenschienen-Sortiment für Photovoltaikanlagen von FTG Foto: FTG

In Verteilern von Photovoltaikanlagen ist die schnelle Verdrahtung einer Vielzahl an Sicherungen erforderlich. Zugleich sollte die Lösung aber nicht nur leistungsstark, sondern auch kostengünstig in der Anwendung sein. Zum umfangreichen und vielfältigen Angebot an Photovoltaik-Phasenschienen des Herstellers FTG, Triberg, gibt es ab sofort auch die preisgünstigen Varianten.

Bereits ab der Planungsphase von Sonderanfertigungen von Phasenschienen sind die platzsparendsten Varianten für den DC-Bereich gefragt. Grundvoraussetzungen im Solarbereich sind dabei Anforderungen wie eine maximale Betriebsspannung von 1.500 V DC für einpolige Phasenschienen und 1.000 V DC bei zweipoligen Phasenschienen sowie einem Kabelabgang auf der Phasenschiene und unterschiedliche Schienenlängen. Außerdem werden kundenspezifische Modifikationen berücksichtigt, denn FTG ist Spezialist in Sonderlösungen für Phasenschienen.

Mit der vordefinierten Position der Anschlussklemme, Einpressmutter oder Gewindebolzen auf den Phasenschienen ist die Verdrahtung zum Hauptschalter einfach, schnell und sicher realisierbar. Die preisgünstigere Variante ist, den Kabelabgang mittels Gewindebolzen und Quetschkabelschuh anzuwenden. Die Schiene bietet dem Kunden einen Preisvorteil bei derselben Funktion. Weiter müssen Schaltschrankbauer nicht mehrere Teile, sondern nur noch ein Produkt mit zwei Funktionen beziehen, was ihnen eine einfache und schnelle Montage bietet.

Als Spezialist für Verbindungen in der Elektrotechnik steht FTG mit seinem technischen Know-how dem Kunden bereits in der Planungsphase zur Seite. Während in der Entwicklungsphase mit 3D-Modellen, Mustern und Zeichnungen unterstützt wird, erstellt FTG für Kunden auch das für die Vermarktung relevante Werbematerial auf Wunsch zur Verfügung. Für größere Produktserien lassen sich zudem mit Vorserienprodukten alle relevanten Tests durchlaufen. Somit wird von FTG für fast jede Kundenanforderung eine optimale Lösung gefunden.

FTG stellt auf der Light+Building in Frankfurt a. M. vom 8. bis 13. März 2020 in Halle 12.0, Stand E90 zum Thema Solar und Photovoltaik sowie anderen Trends wie Aluminium und Anforderungen höherer Schutzklassen aus.

Weitere Informationen unter www.ftg-germany.de

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy