Der Global Market Outlook 2020-2024 zeigt spannende Entwicklungen im Solarmarkt

Pforzheim, 17. Juni 2020 – Auch 2020 steht für die weltweite Innovationsplattform The smarter E der Austausch zu energiewirtschaftlichen Themen sowie die Vernetzung der weltweiten Branchenakteure im Fokus – nun auch verstärkt im Rahmen digitaler Formate, wie Webinare, Innovation Days, Podcasts und Online-Konferenzen. Gestern war der Auftakt der Global Solar Market Outlook Launch Conference, eine virtuelle Veranstaltung organisiert von Intersolar Europe als Teil von The smarter E gemeinsam mit SolarPower Europe. Die Konferenz begann am 16. Juni und läuft noch bis 18. Juni. Im Rahmen der Online-Konferenz wird der Global Market Outlook 2020-2024 veröffentlicht sowie ein Überblick zu den neuesten Solarentwicklungen und 5-Jahres-Marktprognosen präsentiert. Hochkarätige Sprecher und die Möglichkeit sich mit Branchenexperten weltweit zu vernetzen, runden das Konferenzangebot ab.

Obwohl die Solartechnik zunehmend die kostengünstigste und am schnellsten wachsende Stromerzeugungstechnologie der Welt ist, wurde der Sektor durch COVID-19 stark beeinflusst. Die Global Solar Market Outlook Launch Conference bietet neben der Vorstellung der Ergebnisse des Global Market Outlook (GMO) 2020-2024 im Kontext von COVID-19 einen Überblick zu den weltweiten Entwicklungen des Solarmarkts.

Der Global Market Outlook 2020-2024

SolarPower Europe’s jährlicher Global Market Outlook für die Solarenergie ist der maßgebliche Marktanalysebericht für den weltweiten Solarsektor. Die diesjährige Ausgabe analysiert Solaranlagen im Jahr 2019 und prognostiziert die Kapazität für 2020–2024. Nachdem 2019 noch ein Wachstum von 13 Prozent verzeichnet werden konnte, wird das globale PV-Marktvolumen voraussichtlich in diesem Jahr zurückgehen. Aufgrund der Corona-Pandemie wird mit einem Rückgang der weltweiten Neuinstallationen um 4 Prozent von 116,9 Gigawatt (GW) (2019) auf 112 GW (2020) gerechnet. 2021 wird dann ein Wachstum um bis zu 34 Prozent erwartet, wozu die auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Regierungsprogramme, wie z.B. der European Green Deal und das EU Recovery Package beitragen könnten. Der Anteil der Photovoltaik an den weltweiten Netto-Kraftwerksinstallationen (inklusive fossile und nukleare Kapazitäten) stieg auf 48 Prozent und macht nun fast die Hälfte der im Jahr 2019 installierten Kapazität aus.

In dem diesjährigen GMO wird in Zusammenarbeit mit GET.invest – ein europäisches Programm, das darauf abzielt, Investitionen in dezentrale erneuerbare Energieprojekte zu mobilisieren – ein besonderer Schwerpunkt auf die Region Subsahara-Afrika gelegt. Der Global Market Outlook 2020-2024 kann hier heruntergeladen werden.

Global Solar Market Outlook Launch Conference – Drei Tage voll spannender Inhalte

Neben der Präsentation der Ergebnisse von Global Market Outlook 2020-2024 wurden am ersten Konferenztag in hochkarätigen Panels die Marktentwicklungen und die Auswirkungen von COVID-19 diskutiert. Zudem gaben Führungskräfte aus Industrieverbänden der führenden Solarmärkte Brancheneinblicke aus erster Hand und diskutierten mit den Zuhörern ihre Ansichten zur Solarnachfrage im jeweiligen Land. An den anderen Konferenztagen ist der Blick auf einige der prominentesten Solarregionen der Welt gerichtet: Dazu gehören die USA, Indien, China und Brasilien – es werden die unterschiedlichen politischen Kontexte und deren Einfluss auf den Erfolg der Solarindustrie beleuchtet. Mit einem Blick auf zwei der derzeit wichtigsten Märkte – den Nahen Osten und Europa – schließt die Konferenz am dritten Konferenztag.

Intersolar Europe 2020 in digitalem Gewand

Mit den The smarter E Online Events hat The smarter E eine Online-Plattform geschaffen, auf der Interessierte über das Jahr hinweg an digitalen Konferenzen, Seminaren, Innovationstagen, virtuellen Preisverleihungen und vielen anderen Online-Veranstaltungen rund um die Themen der neuen Energiewelt teilnehmen können. Als Teil von The smarter E Europe, finden sich die Inhalte der Intersolar Europe auch in dem Online-Angebot wieder. Die Teilnehmer können Wissen austauschen, brandneue Marktlösungen präsentieren und mit Hilfe interaktiver Networking-Tools neue Kontakte knüpfen.

Bildquelle: © Solar Promotion GmbH

Die Intersolar Europe sowie die Parallelmessen ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power finden vom 9. bis 11. Juni 2021 im Rahmen der Innovationsplattform The smarter E Europe auf der Messe München statt.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.intersolar.de
www.TheSmarterE.de

Intersolar Europe

Die Intersolar Europe ist die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und findet jährlich auf der Messe München statt. Um den solaren Anteil an der Energieversorgung zu erhöhen, verbindet sie Menschen und Unternehmen aus aller Welt – ganz nach dem Motto: “Connecting solar business”.

Die Intersolar Europe konzentriert sich auf die Bereiche Photovoltaik, Solarthermie, Solarkraftwerke sowie Netzinfrastruktur und Lösungen für die Integration Erneuerbarer Energien. Seit ihrer Gründung hat sie sich bei Herstellern, Zulieferern, Großhändlern und Dienstleistern als wichtigster Branchentreff der Solarwirtschaft etabliert. Mit der begleitenden Konferenz werden ausgewählte Themen der Messe vertieft und vor allem internationale Märkte, Großkraftwerke, Finanzierung und zukunftsweisende Technologien beleuchtet.

Mit mehr als 28 Jahren Erfahrung bringt die Intersolar wie keine andere Veranstaltung die internationalen Akteure der Solarwirtschaft aus den einflussreichsten Märkten zusammen. Die Intersolar Messen und Konferenzen finden in München, San Francisco, Mumbai, Bangalore, Mexiko City, São Paulo und Dubai statt. Diese internationalen Veranstaltungen werden durch die Intersolar Summits ergänzt, die weltweit in den neuen und wachsenden Solarmärkten stattfinden.

Im Jahr 2020 findet parallel zur Intersolar Europe zum achten Mal die ees Europe, Europas größte und internationalste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, statt. Ergänzt werden die beiden Messen außerdem durch die Power2Drive Europe und EM-Power Europe: Die Power2Drive Europe widmet sich als internationale Fachmesse den Themen Ladeinfrastruktur und Elektromobilität. Die EM-Power Europe ist die internationale Fachmesse für Energiemanagement und vernetzte Energielösungen. Alle vier Messen finden auf The smarter E Europe statt – der Innovationsplattform für die neue Energiewelt.

Weitere Informationen über die Intersolar Europe finden Sie unter: www.intersolar.de

Veranstalter der Intersolar Europe sind die Solar Promotion GmbH, Pforzheim und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).

Kontakt:

Solar Promotion GmbH | Postfach 100 170 | 75101 Pforzheim

Horst Dufner | Tel.: +49 7231 58598-0 | Fax: +49 7231 58598-28

info@intersolar.de

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy