Mehr Sicherheit für Innenräume

Komfortlüftungsgeräte von Meltem reduzieren Virenanteil in der Raumluft

Mit den aktuell geltenden Hygieneregeln wird unter anderem auf einen fortwährenden Luftaustausch für Innenräume verwiesen. Dabei gilt es vor allem, eine mögliche Virenlast sicher aus der Raumluft zu entfernen und so das Ansteckungsrisiko innerhalb von Gebäuden zu verringern. Einen wertvollen Beitrag können in diesem Zusammenhang die Komfortlüftungsgeräte von Meltem leisten.

Die Lüftungsgeräte der Bauart M-WRG-II verfügen im Standard über einen Hochleistungsfilter der Bauart ISO ePM1 60% (F7) für die Außenluft. Kleine Partikel oder Tröpfchen in der Außenluft, die Viren enthalten könnten, werden durch diesen abgeschieden und gelangen nicht in die Raumluft. Die kontinuierliche Zuführung von Frischluft und der gleichzeitige Abtransport der verbrauchten Raumluft bewirken einen Verdünnungseffekt. So wird auch die Anzahl der möglicherweise durch Personen eingetragenen Viren durch Aerosole deutlich reduziert.

Auch die Übertragung von Viren durch den Wärmeübertrager mit Feuchterückgewinnung ist praktisch ausgeschlossen: Die bei diesem Bauteil verwendete Membran besteht aus zwei Schichten, von denen eine gasundurchlässig ist. Sie lässt ausschließlich die Absorption und den Transport von Wasserdampf zu. Sämtliche Partikel, Viren und Bakterien werden ebenfalls von dieser Schicht zurückgehalten. Eine Übertragung von Coronaviren, Grippeviren und ähnlichen Krankheitserregern durch Lüftungsanlagen kann somit nach aktuellem Kenntnisstand ausgeschlossen werden.

Meltem Wärmerückgewinnung GmbH & Co. KG
Am Hartholz 4
82239 Alling
Telefon: ++49 (08141) 404179-0
Fax: ++49 (08141) 404179-9
E-Mail: info@meltem.com
Internet: www.meltem.com

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy